Wir kommen zu Ihrem Event, um Kindern und Jugendlichen eine zirkuspädagogische Erfahrung zu bieten oder Sie durch artistische Acts zu begeistern.

Was wir machen

Ausgebildete Zirkuspädagog*innen und motivierte Jugendtrainer*innen, die Erfahrung, ein Circusmobil voller Equipment und viel Spaß mitbringen.

Wer wir sind

Alle, die ihr Straßenfest, Festival, ihre Betriebsfeier, Geburtstag oder gar Hochzeit im Bereich Stuttgart und Umgebung bereichern möchte. Außerdem führen wir Workshops und Zirkusfreizeiten in Kooperation mit Schulen oder Vereinen durch.

Wer uns buchen kann

01578 7995256

Bei Interesse wenden Sie sich an

Preis auf Anfrage!

Circusmobil

Welches Kind wollte nicht schon immer wie ein Zirkusakrobat jonglieren, eine Pyramide bauen oder Einrad fahren…?

 

Da kommt CIRCUSMOBIL gerade richtig, um dem Nachwuchs eine aufregende Abwechslung zu bieten. Doch auch die Erwachsenen sollen nicht zu kurz kommen und dürfen nach Wunsch zusammengestellte artistische Acts oder ein vielseitiges Abendprogramm genießen.

Unser Team

Unser Trainer*innen-Team setzt sich aus Menschen ganz verschiedener Fachrichtungen zusammen und reicht von ausgebildeten Tänzer*innen, Jongleur*innen, Pantomimen oder Zauberer*innen hin zu Zirkuspädagogen*innen oder Sportlehrer*innen.

 

Darüber hinaus versuchen wir auch immer wieder die Brücke zur Jugendarbeit zu schlagen und engagierten und motivierten Jugendtrainer*innen die Möglichkeit zu geben, in unseren Projekten mitzuwirken.

Wurfakrobatik

Vertikaltuch (Solo)

Vertikaltuch (Duo)

Diabolo

Partnerakrobatik

Clownerie

Jonglage (Bälle)

Jonglage (Keulen)

Trapez

Aerial Hoop (Solo)

Aerial Hoop (Duo)

Tanz

Die Artistik

CIRCUSMOBIL hat Zugang zu einem breiten Netzwerk an Artist*innen verschiedenster Disziplinen und Erfahrungen.

 

Langjährige Akrobat*innen sind genau so buchbar, wie motivierte Jugendliche und ganz nach den persönlichen Wünschen zu einem passenden Programm zusammenstellbar.

 

Ganz egal ob Diabolo, Vertikaltuch oder Partnerakrobatik uvm., Ihrem ganz persönlichen Programm steht nichts im Weg.

Unser pädagogischer Ansatz

Der Kontext des Zirkus eröffnet für Kinder und Jugendliche einen Entwicklungsraum, um in einem geschützten Rahmen auf spielerische Art und Weise Fähigkeiten des alltäglichen Lebens und Zusammenlebens zu erlernen. Bei schwierigen Tricks und Übungen muss Frustrationstoleranz und Durchhaltvermögen gezeigt werden und beim Pyramidenbau geht es darum, sich und seine Rolle in der Gruppe besser kennen zu lernen. Gerade auch das Erlernen komplexer Formen und Abläufe in der Jonglage hilft dem Gehirn, sich neu und weiter zu vernetzen und somit auch in ganz anderen Bereichen des alltäglichen Schullebens möglicherweise Fortschritte zu erzielen. Im Gegensatz zum klassischen Sport geht es beim Zirkus nicht darum in einer Konkurrenzsituation gegen die eigenen Mitstreiter*innen zu arbeiten. Ganz im Gegenteil dazu ist gutes Teamwork gefragt und wird als solches gefördert, um gemeinsam eine Aufführung auf die Beine stellen zu können. Gerade letztere stellt für die Kinder oftmals den Höhepunkt und ein gutes Ziel der eigenen Arbeit dar. Tatsächlich aber liegt unser Fokus viel mehr auf dem gemeinsamen Üben und Trainieren. Dort findet der Großteil der Entwicklung statt. Die Aufführung ist danach gewissermaßen nur noch das Sahnehäubchen obendrauf.

Allgemein besteht im zeitgenössischen Zirkus das Bestreben, weg von einem reinen auf Glamour getriebenen Nummernzirkus zu kommen. Es geht viel mehr darum, etwas zu erzählen. Gerade ältere Kinder und Jugendliche zeigen dabei oftmals großes Interesse daran, in den Nummern einzelne kleine Geschichten zu entwickeln und diese dem Publikum zu präsentieren.

Über Uns

CIRCUSMOBIL bringt Zirkus raus in die Welt und zu den Menschen und bereichert verschiedenste Veranstaltungen ganz nach Ihren Wünschen zusammengestellt.

 

Als Mitmachzirkus oder im Rahmen von Workshops gestattet CIRCUSMOBIL Kindern und Jugendlichen selbst einen Einblick in die vielseitige Welt der Jonglage und des Pyramidenbaus zu werfen, eigene Erfahrungen als Zirkusartist zu sammeln und gleichsam eine sinnvolle Beschäftigung zu haben. Andererseits darf ein jeder als stiller Genießer im Publikum die Auftritte einzelner Künstler*innen oder gemeinsamer kleiner Shows bestaunen, passend zum Rahmen der jeweiligen Veranstaltung.

 

Prall gefüllt mir Zirkus-Utensilien liefert das alte, zum Circusmobil umgerüstete Feuerwehrauto die Grundlage für ein vielseitiges Angebot an möglichen Disziplinen: Jonglage mit Bällen, Ringen, Keulen, Tellern oder Diabolos ist genauso denkbar, wie das Balancieren auf einer Slackline oder der Bärenrolle. Auf Rollmatten können gemeinsam in der Gruppe Pyramiden oder auch jeweils zu zweit Formen der Partnerakrobatik erlernt werden. Hoch oben in der Luft besteht die Möglichkeit die Kunst des Vertikaltuchs oder des Trapezes in der Luftakrobatik zu erlernen und vielleicht kommt sogar Clown Pipo vorbei, um mit den Kindern verschiedene Übungen und Szenen zu üben.

Kinder- und Jugendhospizdienst Böblingen

Bohnenviertelfest

CVJM Esslingen e.V.

Danzamol

Eselsmühle

FERIA e.V. Aidlingen

Jugendamt Stuttgart

Lebenshilfe Freudenstadt

Netze-BW

Oppenländer Rechtsanwälte

Planbar hochdrei

Rhododendrontage Karlsbad

Schule Gröninger Weg

Stadtjugendring Sindelfingen

Stadtverwaltung Metzingen

STRAKU Festival Esslingen

Street'N Art Festival

Stutengarten

Theaterland Karlsruhe

Villa Berg

Westalleefest

Referenzen

CIRCUSMOBIL ist bislang sowohl auf Festivals, Stadtfesten und Zirkuswochen von Vereinen und Schulen, als auch bei Galaabenden und Firmenfeiern sowie privaten Veranstaltungen wie Geburtstagen von Jung und Alt oder Hochzeiten im Großraum Stuttgart und darüber hinaus vertreten.

 

Seit 2018 wurde teilweise einmalig, teilweise regelmäßig mit verschiedenen Partner*innen, Institutionen und Formaten zusammengearbeitet.